Treis-Karden an der schönen Mosel

Der kleine Ferienort Treis, rechts vom Moselufer, wird wegen seiner malerischen Lage auch das kleine Siebengebirge der Mosel genannt. Das Ferienland Treis-Karden bietet neben historischen Sehenswürdigkeiten außerdem auch viele Freizeitmöglichkeiten. Die Schönheit der abwechslungsreichen Landschaft bietet ideale Voraussetzungen für einen schönen und erholsamen Urlaub. Wer hier wandert, wird bei Ausflügen in die herrlichen Wälder noch heile Natur kennenlernen.

Die Moselpromenade im Ortsteil Treis lädt zu einem ausgedehnten Spaziergang ein. Der Weg führt von der Moselbrücke bis zum Yachthafen. Weiter moselaufwärts führt ein Wanderweg durch das Naturschutzgebiet Pommerheld. Gut ausgebaute Wege verbinden die Rebhänge an der Mosel mit den weiten Hochflächen und Waldgebieten des Hunsrücks und der Eifel.

An der sonnigen Mosel befinden sich faszinierende Baudenkmäler und kulturelle Schätze aus über 2000 Jahren, die in längst vergangene Epochen entführen.

Stolze Burgen, wie die Burg Eltz, Burg Pyrmont, Ehrenburg (bei Brodenbach), Burg Thurant (in Alken), Gallorömische Tempelanlage auf dem Martberg (zwischen Pommern und Karden), Burg Treis  und Wildburg (in Privatbesitz) möchten entdeckt werden. Malerische Kapellen sind zu bewundern.

Die schöne Mosellandschaft mit dem sich dahin schlängelnden Fluss und den mit Reben bepflanzten Hängen per Schiff  erleben, wird für jung und alt zu einem Erlebnis.

Spiel, Spaß und Sport werden im Ferienland Treis-Karden groß geschrieben. Ein vielfältiges Freizeitangebot aus Schwimmen, Tennis, Radfahren, Angeln, Wandern, Minigolf und Schiffsausflügen machen den Aktivurlaub zu einem einmaligen Erholungserlebnis. Geführte Planwagenfahrten durch die Weinberge bis zur römischen Tempelanlage Martberg steigern den Erlebniswert des Moselausflugs. Im Rahmen der Wasserwanderroute Mosel sind Paddler am Steg in Treis-Karden Herzlich willkommen.


Telefon: 02672-7075 Fax: 02672-912326
E-Mail: rsimon1632@t-online.de   Kirchberger Str. 7  56253 Treis-Karden